Verein Journalismus und Wissenschaft

RECHERCHE
DRESDEN

FACHKOMPETENZ FÜR EINE
ZUKUNFTSFÄHIGE PATRIOTISCHE OPPOSITION

UNSERE

MISSION

Punkt für Punkt zu einer kla­ren Linie 

Als gemein­nüt­zi­ger Ver­ein unter­stützt unse­re Denk­fa­brik jun­ge Publi­zis­ten bei der Erar­bei­tung wirtschafts‑, sozi­al- und poli­tik­wis­sen­schaft­li­cher Stu­di­en. Die­se wer­den vor­ran­gig in unse­rem Maga­zin Recher­che D all­ge­mein­ver­ständ­lich auf­be­rei­tet und quar­tals­wei­se ver­öf­fent­licht. Im Gegen­satz zum kon­ven­tio­nel­len Wis­sen­schafts­be­trieb leis­ten wir uns die Frei­heit, auch unbe­que­me Wahr­hei­ten zur Spra­che zu brin­gen. Nur so ist es mög­lich, Ord­nung in das eige­ne Den­ken zu brin­gen und Punkt für Punkt zu einer kla­ren Linie zu finden.

Felix Menzel (38), Publizist
und Berater, leitet Recherche Dresden.

AKTUELLE

BEITRÄGE

image

Anarchischer Kommunalismus

Mit Mehr Demo­kra­tie wagen hat uns Oli­ver Zim­mer der­art posi­tiv über­rascht, daß wir direkt noch mehr von ihm lesen muß­ten. Zunächst: Wer ist die­ser Mann? Oli­ver Zim­mer ist Jahr­gang 1963.…
image

Künstliche Intelligenz und Erlösungssehnsucht

Mit der Dresd­ner Autorin Eva Rex haben wir aus­führ­lich über Künst­li­che Intel­li­genz gespro­chen. Rex hat vor eini­gen Jah­ren zunächst dazu auf­ge­ru­fen, den gesun­den Men­schen­ver­stand zu ret­ten und in die­sem Jahr…
image

Vorschau: Heft 22 (Juni 2024) zu Ostdeutschland

Der Osten rebel­liert und das ist auch gut so. Seit knapp zehn Jah­ren ist der patrio­ti­sche Pro­test gegen „die da oben“ unüber­seh­bar. Das lag anfangs vor allem an den Pegida-Montagsdemonstrationen…

01

RECHERCHE

Goog­le-Wiki­pe­dia-Wis­sen haut nie­man­den um. Goog­le-Wiki­pe­dia-Wis­sen hat jeder. Daher lau­tet unser Mot­to: Zurück in die Biblio­thek! Auf die­se Wei­se sind in den letz­ten Jah­ren zahl­rei­che Auf­trags­ar­bei­ten ent­stan­den. Zum Beispiel:

02

EIGENE STUDIEN

Wie kam es, daß die Fort­schritts­na­ti­on Deutsch­land, das Land der Tüft­ler und furcht­lo­sen Den­ker, zu einer ängst­li­chen Null-Risi­ko-Gesell­schaft mutier­te? Und war­um gelingt es die­ser Gesell­schaft trotz­dem, die eige­ne Mut­lo­sig­keit als Welt­of­fen­heit zu ver­kau­fen?
Unse­re Stu­die beleuch­tet die­se Fra­gen aus drei Per­spek­ti­ven. Denn erst wenn die Lek­tio­nen der Bio­lo­gie, Öko­no­mie und Sozio­lo­gie zusam­men­ge­fügt wer­den, erschei­nen Aus­we­ge aus der Mise­re am Hori­zont. Ver­öf­fent­li­chung: März 2022.

03

RHETORIK SEMINARE

Ob ein­zeln oder in klei­nen Grup­pen und gern mit Video-Beglei­tung üben wir mit Ihnen das effekt­vol­le Spre­chen. Bei uns erler­nen Sie, zu wel­cher rhe­to­ri­schen Waf­fe Sie in jeweils wel­cher Situa­ti­on grei­fen sollten.

Schon Aris­to­te­les wuß­te, daß „jeder Sache“ etwas Über­zeu­gen­des inne­wohnt. Man muß es nur erken­nen und gekonnt präsentieren.

04

FACHVORTRÄGE

Was wir gründ­lich recher­chiert, ana­ly­siert und ver­schrift­licht haben, tra­gen wir gern vor Publi­kum vor.

Zuletzt ver­schlug es uns z.B. bis nach Wien, wo wir auf der Meta­po­li­tik-Aka­de­mie des Frei­heit­li­chen Bil­dungs­in­sti­tuts vor­tru­gen.

Aber auch in der eige­nen Hei­mat sind wir prä­sent: Zum Bei­spiel, wenn es um den media­len Werk­zeug­kas­ten des kom­mu­na­len Man­dats­trä­gers geht (Details).

Bestellen und Lesen

Abo Recherche D

Recher­che D erscheint vier­mal im Jahr mit rund 50 Seiten.

Und zwar im März, Juni, Sep­tem­ber und Dezember.

Jedes Heft ist unter­teilt in drei Rubri­ken: Nati­on, Fun­da­ment und Betrieb.

26,00€

EINZELAUSGABEN

TRETEN SIE MIT UNS IN KONTAKT

ANFRAGE STELLEN

Jetzt aus unse­rem Leis­tungs­an­ge­bot aus­wäh­len und inhalt­lich und pro­gram­ma­tisch aufrüsten. 

KONTAKTDATEN

Ver­ein Jour­na­lis­mus und Wis­sen­schaft
c/o F. Men­zel, Post­fach 100135, 01651 Meißen

info@recherche-dresden.de
03521 7545735