Verein Journalismus und Wissenschaft

In eigener Sache

Bausteine für eine alternative Wirtschaftsordnung

Die Infla­ti­on galop­piert. Das Gas fließt nicht mehr. Kern­kraft wird nur zag­haft und zäh­ne­knir­schend wei­ter­be­trie­ben. Neue Brand­her­de wer­den wie üblich mit neu­en Schul­den „gelöscht“. Die Indus­trie­f­lucht wird mit dem Ver­­­b­ren­­ner-Ver­­­bot, mit Ener­gie­man­gel, Rekord­steu­ern, Kli­­ma-Büro­­­kra­­tie und etli­chen ande­ren Hemm­nis­sen regel­recht forciert.

Ideenwettbewerb „Konservative Alternative“

Noch nie war der Pro­test gegen die Energie‑, Wir­t­­schafts- und Außen­po­li­tik der Bun­des­re­gie­rung so laut wie im „hei­ßen Herbst“. Dif­fus bleibt bis­her hin­ge­gen, wel­che kon­kre­ten Vor­stel­lun­gen Kon­ser­va­ti­ve und Patrio­ten von der Zukunft haben.

Vorschau: Heft 16 zu Demographie

Gebur­ten, Wohl­stand und eth­ni­sche Kon­ti­nui­tät sind eng ver­floch­ten. In Deutsch­land scheint das die Poli­tik ver­ges­sen zu haben. Des­halb fin­det sich in der nächs­ten Aus­ga­be von Recher­che D ein aus­führ­li­cher Grund­la­gen­bei­trag über das »demo­gra­phi­sche Tri­lem­ma«. Der Bei­trag zeigt auf, war­um Euro­pa sei­nen öko­no­mi­schen Auf­stieg einer Poli­tik der Gebur­ten­sen­kung und dem Erfolgs­mo­dell der neo­lo­ka­len Klein­fa­mi­lie zu verdanken …

Vor­schau: Heft 16 zu Demo­gra­phie Weiterlesen »

Pazifismus führt zum Wirtschaftskrieg

Ener­gie als Waf­fe. Migran­ten als Waf­fe. Sank­tio­nen als Waf­fe. (Computer-)Viren als Waf­fe. Hun­ger als Waf­fe und natür­lich Wor­te als Waf­fe. Wer in den letz­ten Jahr­zehn­ten auf ein Ende der Geschich­te und ewi­gen Frie­den hoff­te, muss­te in den letz­ten Mona­ten meh­re­re eis­kal­te Duschen ertra­gen. Krieg läßt sich nicht abschaf­fen, nur ein­he­gen. Die­se Erkennt­nis zu leug­nen, führt …

Pazi­fis­mus führt zum Wirt­schafts­krieg Weiterlesen »

Heft 14 erschienen

Nur mit der Rede­kunst kann David gegen Goli­ath gewin­nen. Wer im Wett­be­werb der Wor­te über die gerin­ge­ren Geld­mit­tel ver­fügt, kann ein­zig und allein eine Über­le­gen­heit erzie­len, indem er sei­nen Riva­len über­ra­schend gut zutref­fen­de Poin­ten entgegenschleudert.