Vorschau: Themenheft Ostdeutschland

Vorschau: Themenheft Ostdeutschland

Ende Juli ver­schi­cken wir die sechs­te Aus­ga­be unse­rer Zeit­schrift Recher­che D. Kurz vor den Land­tags­wah­len beschäf­tigt sie sich mit der Situa­ti­on in den Neu­en Bun­des­län­dern und zeigt auf, was beim Auf­bau Ost schief­ge­lau­fen ist. Dar­über hin­aus ent­hält sie aber eben­so inter­es­san­te Bei­trä­ge zu ande­ren The­men.

  • Die Eröff­nung bil­det eine 13-sei­ti­ge Stu­die über wirt­schafts­schwa­che Regio­nen in Ost- und Mit­tel­deutsch­land. Es wird dabei der Sinn von Son­der­wirt­schafts­zo­nen dis­ku­tiert, die Bedeu­tung der Infra­struk­tur für den Wohl­stand ana­ly­siert und ein neu­es Steu­er­sys­tem vor­ge­stellt.
  • In einem Inter­view legt Lin­ken-Iko­ne Gre­gor Gysi sei­ne Sicht der Din­ge auf die Zeit seit der Deut­schen Ein­heit dar.
  • Johan­nes K. Poens­gen stellt das Buch Zur Tyran­nei der Wer­te (Eber­hard Straub) vor, in dem es um die juris­ti­sche und öko­no­mi­sche Bedeu­tung von Wer­ten geht.
  • Über das Ver­hält­nis der Gemein­schaft zum Brut­to­in­lands­pro­dukt schreibt Felix Men­zel mit Bezug auf ein Buch des Sozio­lo­gen Alex­an­der Dill mit dem Titel Die Welt neu bewer­ten. War­um arme Län­der arm blei­ben und wie wir das ändern kön­nen.
  • Udo Nis­trip­ke legt aus­führ­lich auf sechs Sei­ten dar, wie sich das Hand­werk und die beruf­li­che Aus­bil­dung his­to­risch in Deutsch­land ent­wi­ckel­ten, wel­che Hür­den sie über­win­den muß­ten und was das mit der aktu­el­len Dis­kus­si­on über die Meis­ter­pflicht und Über­aka­de­mi­sie­rung zu tun hat.
  • Auf die Fra­ge, wor­in die Ursa­che der Umver­tei­lung von unten nach oben liegt, fin­det Mar­tin Stir­ner EZB-kri­ti­sche Ant­wor­ten.
  • Auf sechs Sei­ten prä­sen­tiert Chris­ti­an Schu­ma­cher ein umfas­sen­des Plä­doy­er für die Nut­zung der Atom­kraft. Dabei geht er auch auf aktu­el­le zivi­le Atom­pro­jek­te in ande­ren Staa­ten ein und beschreibt, wie GAUs der Ver­gan­gen­heit mit der Tech­nik und dem Wis­sen von heu­te aus­se­hen wür­den.
  • Wel­cher ist der tie­fe­re Grund für den Bre­x­it? Lothar W. Paw­li­c­zak fin­det eine Ant­wort in der bri­ti­schen Geschich­te.
  • Ein wei­te­rer Arti­kel beschäf­tigt sich mit dem Öko­no­men Joseph Schum­pe­ter und der schöp­fe­ri­schen Wir­kung der Zer­stö­rung in der Markt­wirt­schaft.
  • Sie­ben The­sen als Vor­be­rei­tung für Heft 7: Das Heft schließt mit sie­ben The­sen zur Debat­te um den Umwelt­schutz, weil Heft 7 von Recher­che D sich damit schwer­punkt­mä­ßig beschäf­ti­gen wird. Freu­en Sie sich also bereits jetzt auf die­ses The­men­heft „Öko­lo­gie und Öko­no­mie“.

Zuerst aller­dings: Alle Bei­trä­ge von Heft 6 kön­nen Sie hier ein­se­hen und danach bestel­len. Noch bes­ser: Abon­nie­ren Sie unse­re Zeit­schrift für erschwing­li­che 26 Euro pro Jahr!

1 Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.